Aktuelles

August 2022

"So wird man Vater!"

 

 Wir sind zurück! Mit neuem Termin, Corina Hahn als Verstärkung, Walter Köck an der Technik und - worüber wir uns besonders freuen - Fritz Schmid, der zurück im Team ist! Die Proben für unser heuriges Stück laufen unter der Regie von Elfi Schmied bereits gut und das Bühnenbild ist im Werden.  Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Oktober!

 

                                                                                         euer kfb & friends Ensemble

November 2020

Liebe Theaterfreunde

 

Aus gegebenem Anlass, müssen wir euch leider mitteilen, dass auch uns dieser überaus lästige Virus zu einer Pause zwingt. Das heißt: 2021 kein Theaterstück am Oberrohrbacher Kirchenberg. Wir wünschen unserem treuen Publikum (allen anderen selbstverständlich auch) gesund durch diese anstrengende Zeit zu kommen, damit wir uns 2022 unbeschadet wiedersehen. Wir hoffen euch, liebe Freunde der humorvollen Kunst, dann wieder zum Lachen bringen zu können. 

Somit bleibt uns nur noch euch Gesundheit, ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr zu wünschen. 

PS: Lasst euch von diesem Virus nicht den Humor stehlen, damit wir bald wieder gemeinsam "a richtige Gaudi habn".

 

Bis bald

euer kfb & friends Ensemble

Christian Zach

November 2019

"Wer zuletzt lacht, erbt!"

 

Die Proben für unser neues Stück sind voll im Laufen. und es verspricht wieder sehr turbulent und lustig zu werden. Also wie jedes Jahr: rechtzeitig Karten sichern!

Wir freuen uns schon auf euren Besuch und geben uns größte Mühe für viel Spaß und gute Laune am Oberrohrbacher Kirchenberg zu sorgen.

 

Bis bald

euer kfb & friends Ensemble

 

Oktober 2019

!!!Neuzugänge!!!

 

Es freut uns ganz besonders euch zwei Neuzugänge vorstellen zu dürfen.

Auf der Bühne werden wir im Jänner zum ersten mal unsere Ines Kappel bewundern können. Sie wird in der Rolle der "Rosa" über die "Bretter die die Welt bedeuten" wirbeln.

Backstage haben wir auch große Freude mit Karoline Baumgartner. Unser Kücken gestaltet unsere diesjährigen Plakate, Folder und Programme. Sie unterstützt mich auch bei Bühnenbild und Regiearbeit.

Herzlich willkommen im Ensemble von kfb & Friends und toi, toi, toi

Christian Zach

 

Jänner 2019

Der Himmel auf Erden oder Das Freudenhaus im Pensionistenheim

 

Wie gewohnt begann in Oberrohrbach das Jahr mit einer Theaterproduktion von kfb&friends. Die Vorbereitungen für unser heuriges Stück „Das Freudenhaus im Pensionistenheim oder Der Himmel auf Erden“ starteten freilich schon im Spätsommer des letzten Jahres.

Erstmals spielten wir ein Stück des Wiener Autors Norbert Größ, der es sich nicht nehmen ließ, eine unserer Vorstellungen zu besuchen. Die Verwechslungskomödie kam beim Publikum sehr gut an, genau das Richtige, um einen unbeschwerten Abend oder Sonntagnachmittag zu verbringen. Jeder Platz in dem schönen Pfarrsaal Oberrohrbachs war begehrt, nicht zuletzt durch die gute Kritik in der Lokalpresse und natürlich die Mundpropaganda unserer jahrelangen treuen Gäste. So konnten wir wieder sieben Vorstellungen vor vollem Haus spielen.

Wie jedes Jahr unterstützen wir mit dem Erlös die Schuldentilgung für die Errichtung der Kirche und des Jugendzentrums in Oberrohrbach.

 

Zum Inhalt: Durch einen Druckfehler in der Zeitung verwechseln der Gurkenhändler Max Dille (Josef Hein) und der Sägewerksbesitzer Eusebius Holzwurm (Josef Grabler)  das exklusive Pensionistenheim „Himmel auf Erden“ mit einem Freudenhaus.  Beide sind auf diesem Gebiet allerdings recht unerfahren und so kommt es, dass sie sich unter dem Begriff des „Stempelns“ oder des „Schnitzel Klopfens“  ganz etwas anderes erwarten, als sie dann erleben. Recht turbulent geht es zu als die betagten Damen, annehmend die beiden Herren wären zukünftige Pensionäre, um deren Gunst buhlen. Zum Glück sind da noch Pipi (Antonia Peter) und Moritz (Johannes Leubolt), die die Verwechslung durchschauen und – zumindest anfänglich den Überblick behalten. Als dann allerdings die Schlafpulver der noblen Gräfin von Trachwitz (Henriette Loibl) mit den Potenzpillen des hochmotivierten Herrn Holzwurm vertauscht werden bricht das Chaos in dem sonst so beschaulichen Hause aus. Mit Müh und Not können die souveräne Leiterin des Heimes Fräulein Kropatschek (Gilda Stepan) und die überzeugend chinesische Ärztin DDr. Miau Miau Fheng Shui (Andrea Zach) die Ordnung wiederherstellen und es kommt natürlich zu einem guten Ende.

 

In weiteren Rollen zu sehen waren Gabi Grabler als Suleika Mahmati, die durch ihre Bauchtanzkünste bestach, Cilli Löschenbrand als liebenswert naive Frau Holzwurm, Elfi Schmid als begeistert Schnitzel klopfende Pensionärin und Maria Lier, die selbst in der Pension noch mit voller Kraft den Poststempel schwang. Sein Bühnendebüt gab heuer Walter Köck, der aus gesundheitlichen Gründen für Hans Hahn den Oberst Strampl spielte. Für die Regie verantwortlich war Christian Zach und im Souffleusenkasten half Charlotte Rohringer bei Bedarf weiter.

Carmen Stöckl

 

2.1.2019

 

Die Premiere unserer neuen Produktion

 

Der Himmel auf Erden

oder

Das Freudenhaus im Pensionistenheim

 

rückt immer näher und die Proben befinden sich im Endspurt. 

Wieder einmal haben sich aus gesundheitlichen Gründen kurzfristige Änderungen in der Besetzung ergeben.

Die Rolle des Oberst Strampl wird nicht wie geplant von Hans Hahn gespielt. Walter Köck, der nun schon einige Jahre die Fotos und Filme für uns macht springt ein und ist heuer nun auch auf der Bühne zu sehen. 

 

Lieber Walter - toi toi toi!

24.10.2018

                               "Der Himmel auf Erden"

 

Pensionistenheim?? Freudenhaus?? Man(n) kann sich nicht sicher sein.

Und Bewohner und Besucher tun ihr Bestes um zur Verwirrung beizutragen.

Kommen sie in unser "Etablissement"  und lassen sie sich zum Lachen bringen.

3. August 2018

 

kfb & friends on tour! II

 

Unser 2. gemeinsamer Theaterausflug führte uns heuer in die schöne Steiermark. Im Brandluckner Huabn Theater genossen wir das Nestroy Stück "Der Zerissene". Tolles Stück, tolles Freiluft Theater und vor allem tolle Darsteller. Am nächsten Tag besuchten wir "Die Hängenden Gärten Der Sulamith" in St. Kathrein am Offenegg. Unser Heimweg führte uns noch ins Stift Vorau (mit Führung) und zu einer Öl Verkostung in die Ölmühle Fandler in Pöllau. Ein gelungener Ausflug. 

Bilder unseres Ausflugs

26.4.2018

Wenn wir nicht die Lotte hätten,

Was wir ohne Lotte täten?

Seit 11 Jahren im Kabäuschen,

Diesem winzig kleinen Häuschen

Sicher nicht gut für deinen Rücken,

Musst dich stundenlang ja bücken.

Nur konzentrieren auf den Text,

Manchmal ist’s ja wie verhext.

Es fehlt ein Wort oder ein Satz

Aber die Lotte ist ein Schatz

Und hilft ganz schnell weiter,

Auch für’s Publikum recht heiter!

Oft hat sie’s ja wirklich schwer

Ein Spieler kommt zu spät daher

Oder der Text wird umgemodelt,

Dann kann‘s schon sein, dass es in ihr brodelt.

Doch das alles schafft sie locker

Und gar nichts haut sie vom Hocker!

 

Liebe Lotte!

Wir wissen es ja immer schon -

Du bist die wichtigste Person

In dieser fidelen Truppe!

Alles Gute von der gesamten Theatergruppe!

16.11.2017

 

            "STIRB SCHNELLER LIEBLING"

 

Geld, Affären, seltsames Personal, Mordgedanken,...

Nein! Nicht DALLAS oder sonstige Seifenoper aus dem TV.

Die Geschichte einer "fast normalen" Ehe mit überraschendem

Ende heuer bei uns am Kirchenberg.

Wird sicher eine "Mords" Gaudi. Rechtzeitig Karten sichern.

 

21.8.2017

Josef, ach Josef, es ist eine Freud‘

mit dir zu feiern deinen Geburtstag heut.

Du bist ein Mann in den besten Jahren,

das merkt man auch an deinen Haaren.

Doch du bist unglaublich jung im Herzen,

immer aufgelegt zum Scherzen.

Hast Talente – unglaublich viele,

im Leben erreicht schon viele Ziele.

Beliebt und geschätzt bei alt und jung,

voll Elan und voller Schwung,

bei Familie, Kirche, Bauarbeiten, Pilgern, Sport

und so weiter, und so fort.

Doch etwas ganz Schönes ist für dich

zu stehen auf unserer Bühne im Rampenlicht.

Es ist jedes Jahr das Tolle,

du bist perfekt in deiner Rolle.

Zehn Mal hast du’s schon gewagt,

zu allem Blödsinn „JA“ gesagt.

Sogar gespielt in Unterhosen,

man könnt‘ dir dafür streuen Rosen.

Bringst das Publikum zum Lachen,

kannst uns allen Freude machen.

Und ich sag es gern an dieser Stelle -

du bist ein Mann für (fast) alle Fälle.

 

Wir wünschen dir von Herzen alles Gute, danke für deine liebevolle Kameradschaft und deinen unermüdlichen Einsatz wann und wo immer jemand Hilfe und Unterstützung braucht.

  

PS: Was ist schon eine Zahl – der 60er – er kann dich mal!

20.6.2017

 

Wenn jemand wissen will wie es beim Proben, beim Bühnenaufbau oder Backstage so ist, kann hier schmökern. ;-))

Probe, Aufbau + Backstage

27.4.2017

Liebe Gabi! 

Es ist schön

Dich hier so jugendlich zu seh’n.

Wohin sind die Jahre nur?

Von Älterwerden keine Spur.

Hast viel geschafft bisher im Leben

und viel Gutes schon gegeben.

Vor gut zehn Jahren hattest du eine Vision –

Theater spielen in Oberrohrbach wär doch schön!

Was Tolles ist daraus geworden –

drum kriegst du heute einen Orden

für Verdienste um die Theatergruppe.

Alles alles Gute von der gesamten Truppe.

 

Bleib gesund, froh und heiter 

und mach lange noch so weiter!

ALLES ALLES GUTE!!!

31.1.2017

 

"Wer hat an der Uhr gedreht?"

Wie doch die Zeit vergeht! Da war doch erst Premiere. 7 Vorstellungen sind wieder vorbei. Mit riesigem Spaß, ein klein wenig Stress und einem wunderbaren Publikum verflog die Zeit wie im Nu. Nochmals vielen Dank an unser Publikum, egal ob Stammpublikum oder neu. Ihr seid es, die mit eurem Applaus und eurem Lachen uns zu Höchstleistungen auf und hinter der Bühne antreiben.

 

DANKE, DANKE, DANKE

bis nächstes Jahr

29. Jänner 2017

 

Nettes Geschenk einer unserer treuesten Fangruppen.

Anlässlich unserer zehnten Produktion haben sich die sehr treuen Stammgäste Sylvia und Wolf-Rainer entschieden uns zu gratulieren.  :-))

Wir bedanken uns recht herzlich auf diesem Wege nochmals und werden das gute Tröpflein bei unserer Filmvorführung bestimmt genießen.

Liebe Grüße und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

13.1.2017    

 

Premiere "Drum prüfe wie man sich ewig windet"

  

Nach einer gelungenen Premiere vor vollem Haus gab es wieder eine fröhliche Premierenfeier mit unseren Gästen bis in die Nacht!

Es freut uns, dass sich unser Publikum gut unterhalten hat und wir sind bereits startklar für die nächsten Vorstellungen! 

4. 11. 2016

 

                   "Drum prüfe wie man sich ewig windet"

 

Weibliche und männliche Ansichten zum Thema Hochzeit.

Chaotische Zustände auf der Bühne und Zerkugeln im

Zuschauerraum dürften Programm sein.

Also rechtzeitig Karten sichern!

2. Juli 2016

 

kfb & friends on tour!

 

Aber nicht als Gastspiel auf, sondern hinter der Bühne. Unser  Ausflug führte uns nach Mörbisch, wo wir eine tolle Backstage Führung erleben durften. Im Anschluß genossen wir gute Tröpfchen bei einer Weinverkostung im Weingut Neumayer in Donnerskirchen. Den schönen Tag ließen wir gemütlich in Purbach beim Heurigen und in der historischen Kellergasse ausklingen. Viele Ah's und Oh's auf der Bühne und eine Gaudi im Anschluß lassen über eine Wiederholung nachdenken. ;-))

Fotos unseres Ausflugs 

Mai 2016

 

Hoch soll sie leben,

hoch soll sie leben,

drei Mal so hoch!

 

G'sund soll sie bleiben,

g'sund soll sie bleiben,

drei Mal so g'sund!

 

Fröhlich soll sie bleiben,

fröhlich soll sie bleiben,

drei Mal so fröhlich!

 

ALLES GUTE ZU DEINEM RUNDEN, LIEBE MARIA !!!

März 2016

 

Andrea feiert ihren Geburtstag!

Wir wünschen dir von Herzen alles Gute - bleib wie du bist!

5.2.2016

 

Wir haben wieder eine erfolgreiche Theatersaison hinter uns gebracht: Sieben ausverkaufte Vorstellungen und jede Menge Spaß auf, vor und hinter der Bühne!

 

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die zum Gelingen beigetragen haben, besonders die vielen HelferInnen im Hintergrund. Aber natürlich auch an unser mittlerweile treues Stammpublikum, das es immer wieder schafft unsere Schauspieler auf der Bühne zu neuen Höchstleistungen zu motivieren und die kleinen Hoppalas, die halt immer wieder passieren mit viel Humor nimmt!

 

24.10.2015


Unser nächstes Stück:

                "KAKTUS KONTRA JULIA"

Für Details zu Aufführungsterminen etc. einfach auf nebenstehendes Bild klicken.


ACHTUNG!!     Stück kann zu Lachkrämpfen führen!    :-))

21.10.2015

 

NEWS!!!

Wir haben ein neues Mitglied. Antonia wird unsere Theatergruppe verstärken.

Unser "Kücken" ist auf jeden Fall eine Bereicherung für uns. Das hat man schon bei den ersten Proben gesehen, bei denen sie mit viel Spaß und Eifer dabei ist.

Eintrag und Foto im "Ensemble" folgt in Kürze.   :-)

24.8.2015


Wie jedes Jahr um diese Zeit hat unser Regieteam das neue Projekt dem Ensemble vorgestellt. Das Probelesen mit der Besetzungseinteilung sorgte wieder für jede Menge Heiterkeit. :-))  Näheres zu unserem neuen Stück wird bald hier zu erfahren sein.

18.4.2015


Unser "Saisonabschluß" mit Filmvorführung war wieder höchst vergnüglich.

Die Darsteller haben sich zum ersten Mal selbst als Familie Beierle und Freunde gesehen.

Und es macht offensichtlich jede Menge Spaß über sich selbst zu lachen.  :-))

Großes Lob gebührt auch Walter, der wieder geniale Ideen für diverse Filmchen hatte und viel Zeit dafür aufgewendet hat.

Jetzt beginnt wieder die Zeit der Stückauswahl. Gabi und Christian sind schon am Lesen.

13.1.2015


Ein wunderschönes Premierenwochenende liegt hinter uns.

Unser fantastisches Publikum hat dieses Wochenende wieder einmal zu einem ganz besonderem gemacht. Wir möchten uns für viele, viele Lacher und tosenden Applaus bedanken. Wir werden uns auch die nächsten Vorstellungen bemühen euch gut zu unterhalten!   :-))

30.12.2014

 

Leider fällt unsere Elfi Schmied krankheitshalber für diese Produktion aus.

Umbesetzen 12 Tage vor der Premiere fällt beinahe schon in die Kategorie

"Harakiri mit Anlauf". Aber wir lassen uns auch auf solche Sachen ein.

Wir freuen uns auf Cili Löschenbrand in der Rolle der Gertrud Beierle.

Und unserer Elfi wünschen wir auf diesem Wege alles Gute und baldige Besserung.

 

Wir sind schon sehr gespannt auf die erste Vorstellung und auf unser Publikum.

Bis dann!

25.10.2014


Unser neues Stück :

            "FÜR DIE FAMILIE KANN MAN NICHTS"

Für Details einfach nebenstehendes Bild anklicken.

Bei den Proben bleibt kein Auge trocken! Das gibt bestimmt wieder beste Unterhaltung für unser Publikum.

7.10.2014

 

HAPPY BIRTHDAY XANDI!!!

 

Bei der zweiten Probe haben wir die Gelegenheit beim Schopf ergriffen und auf unser Geburtstagskind angestoßen!

 

18.8.2014

 

Heute haben wir unser neues Stück dem Ensemble präsentiert. Schon beim Lesen in der richtigen Besetzung hatten wir riesen Spaß!

Wir glauben wieder etwas sehr Lustiges gefunden zu haben. Näheres bald hier.

Lasst euch überraschen! ;))

 

Übrigens schreiten auch die Umbauarbeiten sehr zügig voran.

 

 

4.8.2014

 

Die Auswahl war nicht leicht, aber wir haben uns auf ein Stück festgelegt. Details zu unserem neuen Stück gibt es bald, hier auf unserer Homepage!

25.6.2014

 

Die Stückauswahl für nächstes Jahr und Bauarbeiten stehen momentan am Programm.

Um euch gute Unterhaltung bieten zu können, rauchen schon Köpfe und jede Menge Skripte, die gelesen werden.

Unserem Stammpublikum und allen die es noch werden könnten wünschen wir eine schöne Zeit bis zu unseren nächsten

                                                                                   Vorstellungen.

 

Inhalt:

Peter Maier soll Vorsitzender seiner Partei werden, ein Job, der nur Personen mit einer ­sauberen Weste vorbehalten ist.

Diese saubere Weste gerät in Gefahr, als alte
Liebesbriefe auftauchen, welche ihm einen unehelichen Sohn bescheinigen. Und tatsächlich steht dieser Sohn plötzlich vor seiner Tür, mitgebracht hat er seine Frau Maria und seinen Schwiegervater. Diese wollen jetzt alle bei Peter einziehen. Peter gerät seiner Frau Jutta gegenüber in Erklärungsnotstand. Auch seine Schwiegermutter Victoria, die zu Besuch ist, nervt an allen Ecken und Enden. Sein Freund Herbert muss helfen. Doch der kann sich kaum aus seinen eigenen Schwierigkeiten befreien, sagt man ihm doch ungerechterweise ein schlampiges Verhältnis mit Juttas Freundin Sigrid nach und er wird von der liebestollen Victoria verfolgt. Im Gegenzug verdächtigt er wiederum Peter, Jutta mit Sigrid zu betrügen. So geraten die beiden Freunde ganz schön in die Bredouille.